HOME

abenteuer sardinien

Sardinien News
Find your Next Adventure

Sardinien -Abenteuer-Logo

144 Plätze mit Erlebnisgarantie
fĂĽr “alle” Sardinienfans mit Auto, Wohnmobil, Motorrad + Flugzeug

SARDINIEN NEWS:

Copyright Fotos 2024: Sabine Lenbach

11.07.2024

OFFSHORE - VON BOSA AUS SICHTBAR
Auf dreihundertneun Quadratkilometern sollen 32 schwimmende Windkraftanlagen vor der Küste Bosa installiert werden, die mit einer Höhe von 355 Metern geplant sind. Die Abstände betragen zwischen 19 und 29 Seemeilen (zwischen 35 und 55 Kilometern) über einer Meerestiefe von 250 bis 1350 Metern.

Das sind die gigantischen Zahlen der Offshore-Anlage, die das Unternehmen „Parco Eolico Flottante Mistral Srl“ – im Auftrag anderer – im Meer von Sardinien, zwischen Capo Mannu und Capo Marrargiu, auf einer Länge von fast 70 Kilometern installieren will.

Und auch von Land aus sind dann die Rotorblätter in den vom Unternehmen eingereichten Fotosimulationen zu sehen. „Mit einer installierten Gesamtleistung von 480 MW wird der Park eine Nettoenergieproduktion von 1.398,24 GWh pro Jahr haben und damit Strom für über eine halbe Million italienische Familien garantieren.“

Was die Frage aufwirft: Wenn ein einziges System – wie dieses – Licht in den Häusern eines Drittels der sardischen Bevölkerung garantieren könnte, welchen Sinn haben dann 28 weitere Anträge auf Anschluss an das Terna-Netz für Offshore-Windparks auf der Insel? Allein auf der Insel kommen bereits jetzt zu den geplanten fast 800 Onshore-Wind- und Photovoltaikanlagen hinzu.

04.07.2024

SARDINIEN BRENNT WEITER
Seit Anfang Juli sind auf der Insel 50 Brände ausgebrochen

Am heutigen Donnerstag brachen innerhalb weniger Stunden auf Sardinien weitere 17 Brände aus, womit sich die Gesamtzahl der Einsätze im gerade begonnenen Juli auf über 50 erhöht. Der Alarm betraf hauptsächlich das Gebiet von Nuoro und insbesondere das Gebiet von Orgosolo, wo ein Hubschrauber vom Stützpunkt Farcana aus zum Einsatz kam, und in Orune, wo ein weiterer Hubschrauber die Flammen zu löschte, die in der Sa' ausgebrochen waren.

03.07.2024

GALLURA OHNE WASSER
Sechs Gemeinden der Gallura werden morgen, Donnerstag, 4. Juli, von 6 bis 18 Uhr, wegen einer außerordentlichen Wartungsmaßnahme an einem Teil des Aquädukts trocken sein: Hierzu zählen die Gemeinden Olbia, Loiri Porto San Paolo, Telti, Monti und San Die. Wasserhähne von Teodoro werden geschlossen, um Wasserlecks mit einem Durchmesser von einem Meter in einem Abschnitt der Pipeline zu reparieren, die die Wasserversorgung in den versorgten Gemeinden beeinträchtigen. In den betroffenen Regionen wird es zu Druckabfällen und Unterbrechungen kommen, bis die Funktionsfähigkeit des Aquädukts vollständig wiederhergestellt ist.

CALA LUNA KONFLIKT DORGALI-BAUNEI
Der Kampf um die Kompetenzen im Zugangsmanagement fĂĽr den Strand von Cala Luna geht weiter.
.
Die BĂĽrgermeisterin von Dorgali, Angela Testone, lieĂź den Ticketkasten entfernen, um die Ausschiffungs- und UmweltgebĂĽhr von einem Euro fĂĽr den Zugang zum Strand von Cala Luna zu bezahlen.
.
Der Konflikt zwischen den Gemeinden Dorgali und Baunei über die Verwaltung einer begrenzten Anzahl an Strandgästen wird immer hitziger. Die Kontingentverwaltung von Cala Luna ist ein seit Jahren bestehendes Problem, bei dem die beiden Gemeinden über die Zuständigkeiten und Entscheidungen zur Regelung der Anzahl der Badegäste am Strand streiten . Der Waffenstillstand, der nach einem Treffen in Nuoro zu bestehen schien, brach heute zusammen und die Spannungen sind erneut in die Höhe geschossen. Das Einzige, worüber sich die Bürgermeister einig sind, ist die Höchstzahl von 900 Badegästen am Strand pro Tag.

16 BRĂ„NDE HEUTE AUF SARDINIEN
Sechzehn Brände in wenigen Stunden: Die Alarmbereitschaft bleibt auf ganz Sardinien hoch. Auch in Dualchi, Decimomannu und Quartu sind Flugzeuge und Helikopter im Einsatz. Heute wurden, laut dem Bulletin des Forestry Corps, 16 Brände an ebenso vielen Orten auf der Insel gelöscht. An drei besonders anspruchsvollen Brandfronten war zudem der Einsatz von Flugzeugen und Helikopter erforderlich. Insbesondere startete ein Hubschrauber vom Stützpunkt Pula, um den Teams vor Ort bei der Eindämmung der Flammen zu helfen, die in der Region von Decimomannu ausbrachen.

16.06.2024

TRENINO VERDE 1. FAHRT HEUTE
Erste Fahrt des Trenino Verde heute Morgen kurz nach 9.00 h auf der Strecke Arbatax-Lanusei mit 62 Passagieren an Bord. Trotz der Schwierigkeiten aufgrund von Verzögerungen bei den Oberbauarbeiten, auch aufgrund eines Unfalls mit einem Kran auf den Gleisen in Arbatax und der gestrigen Sabotageversuche mit Unbekannten, die Baumstämme entlang der Strecke legten, ist der Trenino Verde heute von Arbatax gestartet. Touristen sowie Bürgermeister Marcello Ladu, ließen sich die Eröffnungsfahrt nicht entgehen. „Wir haben den Fahrplan eingehalten und in diesem Jahr die Anzahl der Waggons mit zwei Fahrten pro Woche verdoppelt“, kommentierte Bürgermeister Ladu. „Der Trenino Verde ist eine grundlegende Touristenattraktion für die Region, die das Meer mit den Bergen verbindet.“

12.06.2024

BUDELLI REGELVERSTĂ–SSE
La Maddalena, die Küstenwache, spürt eine brasilianische Influencerin auf, die vorgestern gegen die Verbote auf der Insel Budelli verstoßen hat. Die Influencerin landete mit dem Beiboot eines Katamarans am Rosa Strand von Budelli an, ging an Land, am Strand spazieren und veröffentlichte direkt einen Film auf Instagram. Die Brasilianerin sowie der Kapitän des Katamarans wurden aufgespürt. Die Influencerin löschte sämtliche Berichte nach einem Shitstorm vieler sardischer Nutzer und privatisierte ihren Account. Nach weiteren Untersuchungen stellte sich außerdem heraus, dass der kommerziell genutzte Katamaran auch nicht über die von der Parkbehörde ausgestellte Genehmigung zum Navigieren in den Gewässern des Archipels verfügte. Die Gesamtstrafe betrug 1.500 Euro.

09.06.2024

GESCHLOSSENE STRĂ„NDE AUF SARDINIEN
Auf Sardinien gibt es mehrere sog. "geschlossene" Strände. Für diese Strände muss man online buchen und eine Eintrittskarte kaufen, um Zugang zu erhalten.

Baunei:
Cala Goloritzè (250 Pers./Tag), Cala Mariolu, Cala dei Gabbiani, Cala Biriola, Cala Sisine, Cala Luna
Region San Teodoro: Lu Impostu und Cala Brandinchi
Maddalena Archipel: Cala Coticcio (60 Pers./Tag, Zugang nur in Begleitung eines Umwelt-WanderfĂĽhrers.),
Cala Brigantine, Budelli (Strand von Cavaliere)
Region Villasimius: Punta Molentis, Porto Sa Ruxi

Strand Tuerredda, Teulada

La Pelosa, Stintino

08.06.2024

TIRRENIA STREICHT FĂ„HREN PORTO-TORRES - GENUA FĂśR 3 TAGE
Unannehmlichkeiten für Passagiere auf der Strecke Porto Torres-Genua. Das Unternehmen Tirrenia hat die Fahrten am Sonntag, 9., Montag, 10. und Dienstag, 11. Juni abgesagt. Die Passagiere werden nach Olbia umgeleitet. Für Passagiere ohne Auto, die Genua erreichen müssen, wird ein Shuttlebus für die Verbindung Porto Torres-Olbia und umgekehrt zur Verfügung gestellt. Dies schließt jedoch nicht die Unannehmlichkeiten und Kosten aus, die den Passagieren entstehen. Angesichts eines solch schlechten Dienstes unterstreicht Bürgermeister Massimo Mulas die Notwendigkeit einer dringenden Diskussion mit den zuständigen Behörden und der regionalen Verkehrsabteilung, um die tatsächliche Gültigkeit und Wirksamkeit des Übereinkommens von 2021 über die maritime territoriale Kontinuität zu klären. Der Shuttlebus steht am Sonntag, den 9. und Dienstag, den 11. Juni zur Verfügung.

04.06.2024

LA PELOSA BETRUG BEIM VERKAUF VON TICKETS
Gefälschte Tickets für La Pelosa: Online-Trick für Touristen

Sassari: Der Strand von Pelosa ist zu schön, um nicht das Interesse von Betrügern zu wecken. Dies war bereits letztes Jahr geschehen, als die Gemeinde Stintino Reservierungen für die Ecke des Paradieses mit begrenzter Anzahl eröffnete. Und nun wiederholt sich die Betrugsmasche. Gerade in diesen Stunden hat eine Website Angebote für den Zugang zum Strand veröffentlicht, allerdings ohne Genehmigung. Einige Verkäufe waren erfolgreich, weil einige Touristen wütend und empört waren, die bezahlten und erst kurz darauf feststellten, dass sie betrogen worden waren.

Die inoffizielle Website tritt, wie auch im letzten Jahr, in Erscheinung, um Tickets für La Pelosa zum Preis von 15 Euro plus 1,50 Steuern zu verkaufen, was einem Gesamtticketpreis von 16,50 entspricht. Aus den Ermittlungen der Polizei im Juni 2023 ging hervor, dass die Website ihren Sitz in Irland hat, um von dort die Aktivitäten auszuüben.

31.05.2024

ERĂ–FFNUNG TURM VON TERTENIA
Tertenia, der Turm von San Giovanni, öffnet seine Türen für Besucher ab morgen, 01. Juni 2024. Die Gemeinde möchte das Denkmal zu einer Touristenattraktion machen. Vom 1. Juni bis Oktober werden die Reiseleiter des Vereins Tertenia Turismo den von der Gemeinde beauftragten Service verwalten. Von Juni bis Oktober ist die ehemalige Festung, die zwischen 1764 und 1767 erbaut und im Zweiten Weltkrieg zum Bunker umgebaut wurde, täglich, außer montags, geöffnet. Preise für die Besichtigung: 2 Euro pro Person.

26.05.2024

DRAMATISCHE DĂśRRE
Dramatische Dürre in der unteren Gallura und Baronia mit neuen Beschränkungen: „Das Risiko: kein Wasser mehr für den Tourismus“ Immer weniger Reserven im Stausee von Maccheronis, daher wird es ab morgen neue strenge Beschränkungen geben. Eine Bestimmung, die Alarm und Proteste ausgelöst hat, da ganze Ortschaften und rund fünfzig große touristische Einrichtungen, die vom Rekultivierungskonsortium Zentralsardinien versorgt werden, abgeschnitten würden. Der Tourismusunternehmer Giovanni Sanna aus Budoni zeigt sich erstaunt: „Über Nacht sagen sie uns, wir sollen 5.000 Besucher und 1.000 Mitarbeiter nach Hause schicken.“ Wir brauchen ernsthafte Lösungen.“ Unterdessen haben die jüngsten Regenfälle dem Stausee, der auf unter 8 Millionen Kubikmeter gesunken ist, keinen Nutzen gebracht.

23.05.2024

CAGLIARI: TAUSENDE FLAMINGOKĂśKEN GESCHLĂśPFT
Im Stagno di Molentargius, den Lagunen von Cagliari, sind Tausende von Flamingoküken geschlüpft. Die Küken haben noch ein weiß-graues Federkleid. Nach einiger Zeit und entsprechender Nahrung (Krebse und Algen) verändert sich die Farbe des Gefieders in rosa.

Die Küken werden von den erwachsenen Flamingos betreut, die auch in diesem Jahr die Lagune zwischen Cagliari und Quartu (sowie Quartucciu und Selargius) zur Geburt ihrer Jungen gewählt haben. Die Eiablage – in diesem Jahr etwa 9.000 – erfolgte in kegelförmigen Schlammnestern mit nur einem Ei pro Paar. Beide Elternteile brüteten abwechselnd und nach 28 Tagen schlüpfte das Jungtier.

26.04.2024

wild-sheep-8363482_640

MUFFLONALARM IN ARBATAX
Mufflons sind seit langem eine Attraktion für das Küstendorf Arbatax. Ihre Spaziergänge entlang der Via Lungomare und die Anstiege auf dem Bergrücken zwischen Piazzale Rocce Rosse und Batteria verzaubern Einheimische und (vor allem) Touristen. Aber es gibt auch Unannehmlichkeiten, die sie verursachen. Es liegen Meldungen an die Forststation Tortolì, an die Carabinieri, an die örtliche Polizei und direkt an den Bürgermeister Marcello Ladu vor. In mehreren Villen, vom oberen Teil bis zum Meer, verändert seit mehreren Monaten eine ständige Präsenz der Mufflons das Leben der Bewohner. In Gruppen von ca. 10-12 Tieren weiden die Mufflons in den Gärten. Jeden Tag, fast rund um die Uhr. Vor allem aber bei Sonnenuntergang und in der Nacht.

16.02.2024

Copyright Fotos 2023: Sabine Lenbach
Moby Fantasy

ZWEITE NEUE GROĂźFĂ„HRE VON MOBY LINES AB 17.02.2024
Die Schifffahrtsgesellschaft Moby Lines erweitert ihr Angebot um eine neue Großfähre "Moby Legacy", die ab dem 17. Februar 2024 die zwischen Livorno oder Genua nach Olbia auf Sardinien eingesetzt werden soll. Dieses neue Schiff, das am Samstag seinen Dienst aufnimmt, ist Teil der Route, die das italienische Festland mit der Mittelmeerinsel Sardinien verbindet . Die Überfahrt dauert etwa acht bis neun Stunden.

Eckdaten der neuen Großfähre:
Länge: 237 Meter
Bis zu 3.000 Passagiere und 1.300 Autos

Das neue Schiff zählt damit, ebenso wie sein Schwesterschiff "Moby Fantasy", das bereits seit Sommer 2023 auf derselben Route eingesetzt wird, zu den weltweit größten Passagierfähren, die bislang gebaut wurden. Die neuen Großfähren sind modern ausgestattet. Es entsteht der Eindruck, sich in einer Flughafenhalle zu befinden. Die Laderäume für die Fahrzeuge sind strategisch konzipiert und das Ein- bzw. Ausschiffen ist wesentlich schneller möglich, als in den alten Schiffen von Moby. Die Kabinen sind frisch und in hellgrauer Farbe gehalten. Schon beim Warten auf das Einschiffen bemerkt man den Geruch von aromatisierten Abgasen. Dieser wiederholt sich in der Kabine durch die Klimaanlage.

WASSERTEMPERATUR
11.07.2024

NORD | SĂśD | WEST | OST
24°C | 25°C | 25°C | 26°

Wohnmobile direkt vor Ort auf der Insel zu vermieten und das mit außergewöhnlichem Rundum-Service! Diesen Traum hat sich Siggi und seine Familie aus langjähriger Sardinienleidenschaft erfüllt.
Bei Wohnmobilesardinien seid Ihr von Siggi bestens betreut und könnt Euch auf einen entspannten Urlaub von Anfang an freuen.
Shuttle Service, tolle Reiseinfos, Tipps für Ausflugsziele, abgelegene Stellplätze, schöne Restaurants u.v.m.
Einfach bei Siggi melden, sofort ins Urlaubsfeeling verfallen und Sardinien in Freiheit genieĂźen.
Schaut doch mal rein und lasst Euch inspirieren >>>

WHAT IS YOUR NEXT ADVENTURE
Sardinien, Insel der unendlichen Facetten

KĂśSTEN & STRĂ„NDE
SARDINIENS SCHĂ–NSTE PLĂ„TZE
MEHR INFO
TOLLE TAUCHSPOTS
TRAUMHAFTE TAUCHPLĂ„TZE
MEHR INFO
LAND & LEUTE
GESCHICHTE, MENSCHEN, RESTAURANTS
MEHR INFO
STĂ„DTE UND ORTE
BESCHREIBUNG VON STĂ„DTEN
MEHR INFO
AKTIVITĂ„TEN BIKE, TREKKING
MOUNTAINBIKE- MEKKA TREKKINGTOUREN
MEHR INFO
NATURPARKS
NATURPARKS UND IHRE AKTUELLEN BESTIMMUNGEN
MEHR INFO
Frecce tricolori alghero 2022
Frecce Tricolori exklusiv
Film

Viel Spass beim Lesen unserer Erlebnisse

24.03.2024 – Geheimnisse Caprera II

Caprera und seine tollen Ecken… “Museo geo-mineralogico naturalistico” Museo geo-mineralogico naturalistico di La Maddalena-Caprera, dieses Museum befindet sich auf der Insel Caprera im malerischen Norden Sardiniens

Read More